www.common-baits.com


Support www.common-baits.com

Tigernussinfo

 

 

Als einer der größten Tigernussimporteure Deutschlands ist es uns aufgrund der hohen Absatzmengen möglich, ihnen frische Tigernüsse zu nahezu unschlagbaren Preisen anzubieten. Durch moderne Methoden beugen wir nachhaltig dem oft mit Tigernüssen in Verbindung gebrachten Schädlingsbefall vor.

Für sie bedeutet dies, dass sie bei entsprechender Lagerung keine Angst mehr vor Motten oder Maden haben müssen. Dies ist auch der Grund, weshalb immer mehr Händler ihre Tigernüsse von uns beziehen.

 

 

 

 

Allgemeines: Als erstes sollte erwähnt werden, dass die Tigernuss gar keine echte Nuss ist, sondern nur so heißt. Die bei uns erhältlichen Tigernüsse stammen nur noch teilweise aus Spanien, da die Zahl der Tigernussimporte aus Afrika aufgrund der dort vorherrschenden, besseren klimatischen Bedingungen stark zunimmt. 

Sie wird seit etwa 4000 Jahren hauptsächlich an der Küste des Mittelmeers, sowie einigen arabischen Ländern angebaut. Heute findet man sie fast überall auf der Welt in Ländern mit tropischem und subtropischem Klima. Auf einer Afrikareise besuchte ich die Anbaugebiete im Norden Ghanas. Auffallend war, dass dort aufgrund des besseren Geschmacks ausschließlich die Sorte LONG&SWEET angebaut und zu allerlei Köstlichkeiten verarbeitet wird. Des Weiteren werden in Mali, Nigeria und Burkina Faso Tigernüsse für den europäischen Markt angebaut.

Zubereitung: Lassen sie die Tigers 24 Stunden quellen und kochen sie die Nüsse anschließend für mindestens 30min. Um die Tigernüsse noch attraktiver zu machen geben sie die gekochten Tigers in einen Eimer und füllen ihn mit Wasser bis alle Partikel völlig bedeckt sind. Achtung: Bei zu wenig Wasser beginnen die oberen Nüsse zu schimmeln.  

Stellen sie nun den geschlossenen Eimer für 2-3 Tage an ein warmes Plätzchen, damit sich ein unwiderstehlicher Schleim bilden kann….

 

Größe: Die meisten bei uns erhältlichen Tigernüsse werden in die drei Kategorien Mini(6-8mm), Standard(8-12mm) und Jumbo(12-22mm) eingeteilt. Dabei kommt es immer wieder vor, dass man bei den Minitigernüssen welche mit 10 mm entdeckt. Genauso kann es vorkommen, dass sich eine 10mm Nuss in die Jumbogröße verirrt. Außerdem werden Standardnüsse oft als „Große“ Tigernüsse angeboten.ang

 

Lagerung: Der wohl wichtigste Punkt, welchen man beim Kauf von Tigernüssen beachten sollte.Lagern sie die Tigernüsse immer kühl (am besten 5-10°C), trocken und dunkel. So sind die Tigernüsse problemlos 15 Monate haltbar. Am besten sind also trockene, dunkle Kellerräume geeignet. Keinesfalls jedoch der Heizungskeller. Wenn sie ganz sicher gehen wollen, dann bewahren sie die Tigernüsse in verschlossenen Eimern oder  Fässern auf.

 

Was tun bei Schädlingsbefall? Hat man einmal Schädlinge, wird man sie nur schwer wieder los. Schnell sind alle Futtermittel betroffen und bei der Lagerung im Haus besteht die Gefahr, dass die Schädlinge sich auch an den Lebensmittel vergreifen. Entfernen sie schnellstmöglich alle betroffenen Futtermittel aus dem Haus und untersuchen sie die anderen Futtermittel regelmäßig, ob sich auch dort Schädlinge eingenistet haben.

Die bekanntesten Schädlinge bei Tigernüssen sind Motten und Maden. Sollten sie diese in den Tigernüssen finden, so empfiehlt es sich die Nüsse entweder wegzuwerfen, oder sie schnellstmöglich zu kochen und verbrauchen/einzufrieren. Dem Karpfen ist es i.d.R. ganz egal, ob die Nüsse Maden enthalten. Fressen tut er sie trotzdem, zumal er Maden sogar mag…   

Schädlinge stellen Ihren Stoffwechsel bei einer Temperatur von unter 13°C ein, weshalb die beste Schädlingsvorbeugung eine ordnungsgemäße Lagerung ist.

 

 

 

 

Angebote

BARSCH 50cm Stofftier Plüschtier Kuscheltier

BARSCH 50cm Stofftier Plüschtier Kuscheltier

Unser bisheriger Preis 27,50 EUR
Jetzt nur 17,99 EUR
Sie sparen 35 % / 9,51 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestseller

EDELSOJA Sojamehl vollfett 2,5Kg

EDELSOJA Sojamehl vollfett 2,5Kg

5,99 EUR
2,40 EUR pro Kg
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten